Release 19.04 – Final – FMCG D-A-CH Community

von Apr 1, 2019Finale Release Notes

Mit dem April Release 19.4 für die D-A-CH Community wird der Data Quality Gate (DQG) Standard 2.7 bereitgestellt. Darüber hinaus beinhaltet das Release Bugfixingsowie im Rahmen von Data Integrity ein erweiterter Prüfbericht für eingehende Nachrichten von Machine-to-Machine Lieferanten: Künftig wird ein Lieferant mit einer Warnmeldung darauf hingewiesen, wenn er ungültige AVP-Namen oder Zusatzstoffangaben in seiner Nachricht verwendet hat.
(Anm.: AVP steht für Attribute Value Pairs; dies sind vorab GDSN Attribute-Werte-Paare, die genutzt werden können, solange ein Standardattribut im GDSN Standard noch nicht verfügbar ist.)

 

Downtime Ankündigung

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass während der Umstellung auf das neue Release 19.4 die Produktiv-Systeme (1WS-Publishing, 1WS-Approval, DSE und Portale) am 1. April 2019 von 19 – 21 Uhr CEST nicht zur Verfügung stehen. Für den DQG-Service könnte die Downtime etwas länger dauern.

Die Installation erfolgt zu folgenden Zeiten (TEST / PROD)

FMCG, DIY, AGRO, HEALTHCARE             18. März 2019 / 1. April 2019

GS1 Sync Austria                                        1. April 2019 / 1. April 2019

 

Wichtige Informationen – für Datenabholer

  •  Das Release enthält Änderungen für alle D-A-CH FMCG Zielmarktprofile.
  • Ein Reload von bereits erhaltenen Daten ist nach dem Release NICHT notwendig.
  • Eine Anpassung oder Änderung in Ihren Schnittstellen oder internen Systemen ist NICHT notwendig.
  • Die XML Schnittstellenbeschreibung für die D-A-CH Community steht im Download Center zur Verfügung. Die Version 19.2 ist unverändert gültig.

Wichtige Informationen – für Dateneinsteller

  • Das Release enthält Änderungen für alle D-A-CH FMCG Zielmarktprofile.
  • Alle eingestellten Daten im Stammdatenpool bleiben gültig – eine Migration von bereits eingestellten Daten ist NICHT erforderlich.
  • Wenn Sie Ihre Daten Machine-to-Machine (M2M) liefern, ist eine Anpassung oder Änderung in Ihren Schnittstellen oder internen Systemen ist NUR notwendig, wenn Sie aufgrund der erweiterten Prüfungen Warnungen zu AVPs oder Zusatzstoffangaben erhalten und fehlerhafte Angaben korrigieren wollen (siehe Data Integrity Improvement).
  • Die XML Schnittstellenbeschreibung für die D-A-CH Community steht im Download Center zur Verfügung. Die Version 19.2 ist unverändert gültig.

 

Releaseinhalte im Detail

Mit Release 19.4 werden weitere Data Quality Gate (DQG) Regeln für das deutsche Zielmarkt Profil umgesetzt. Der Standard 2.7 beinhaltet 77 neue Regeln zu den Schwerpunkten:

  • Importklassifikation
  • nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben zu Lebensmitteln
  • Arzneimittel
  • Tiernahrung

Diese neuen Regeln werden wiederum als Warnungen implementiert.
Die Details zu den Regeln finden Sie in den Release Notes DQG Release 2.7 im DQG Download Center.

 

Data Integrity Improvement:

Erweiterter Prüfbericht für Machine-to-Machine Datenlieferanten (alle D-A-CH Community Profile)

Für die D-A-CH Community sind neben Attributen und Codelisten u.a. auch fest definierte AVPs und Codes für die Zusatzstoffangaben vereinbart. Werden hier Angaben gemacht, die für das Community Profil nicht vereinbart sind, können diese nicht gemappt und an den Empfänger weitergeleitet werden. Dies ist der Fall, wenn der Machine-to-Machine (m2m) Lieferant

  • einen AVP-Namen falsch schreibt, sei es, dass ein Tippfehler vorliegt oder die Groß-/Kleinschreibung nicht korrekt ist,
  • ein AVP nutzt, welches für das Profil nicht oder nicht mehr vereinbart ist,
  • einen ungültigen oder falsch geschriebenen Code für die Zusatzstoffangaben: Deklarationspflichtige Zusatzstoffe und Ergänzungen der Bezeichnung [M023], E-Nummern [M025] oder Klasse [M027] schickt.

Der Lieferant wird nun mit einem Warnhinweis in der CIC Review auf diesen Sachverhalt hingewiesen:

Er kann die fehlerhaften oder falschen Angaben korrigieren und den Artikel erneut übertragen und so sicherstellen, dass alle Informationen, die er dem Datenempfänger bereitstellen möchte, diesen auch korrekt und vollständig erreichen.

 

Lösen von Tickets (Bug Fixes)

  • Ticket TSE-2765
    Für Zielmarkt Deutschland war die Gruppe Preisempfehlung für den Handel [M327, M328, M329] für Verpackungseinheiten im Publishing nicht sicht-/pflegbar. Dies wurde korrigiert.
  • Ticket TSE-2593 Fehlende Validierung für „Anzahl der kompletten Lagen des Artikels (GTIN-Palette)“ [M294], wenn das Attribut fälschlicherweise auf Basisartikel Ebene gepflegt wird. Dies wurde korrigiert.