Release 19.8 – Final – FMCG D-A-CH

von | Aug 12, 2019

Mit dem August Release 19.8 werden für die D-A-CH Community neue Codes aus dem GDSN Efficient Code List Release 3.1.9 bereit gestellt. Darüber hinaus beinhaltet das Release einige Minor Anforderungen und Bugfixing. Lesen Sie bitte unten die Details.

Die Installation ist geplant für folgende Termine (TEST / PROD)

  • FMCG, DIY, AGRO, HEALTHCARE – 29th July 2019 / 10th August 2019
  • GS1 Sync Austria – 10th August 2019 / 10th August 2019

Wichtige Informationen – für Datenempfänger

  • Das Release enthält Änderungen für alle D-A-CH Zielmarktprofile.

  • Ein Reload von bereits erhaltenen Daten ist nach dem Release NICHT notwendig.

  • Schnittstellenanpassungen sind nicht notwendig. Die Schnittstellenbeschreibung V19.6 ist weiterhin aktuell und gültig. Bitte prüfen Sie, ob Sie Anpassungen beim Mapping und der Übernahme von Codes in Ihre internen Systeme umzusetzen müssen, um auch in Zukunft alle Codes vollständig und korrekt zu erhalten.

Wichtige Informationen – für Dateneinsteller

  • Das Release enthält Änderungen für alle D-A-CH Zielmarktprofile.

  • Alle eingestellten Daten im Stammdatenpool bleiben gültig – eine Migration von bereits eingestellten Daten ist NICHT erforderlich.

  • Es sind keine Änderungen an Ihrer Schnittstelle notwendig. Wenn Sie neue Codes liefern wollen, empfehlen wir Ihnen als Machine-to-Machine (M2M) Lieferant zu prüfen, welche Änderungen in Ihren internen Systemen und im Mapping notwendig sind, um auch in Zukunft alle Codes vollständig und korrekt liefern zu können.
    Für Publishing / Web UI Nutzer sind die Codes ab den o.g. Releaseterminen in den Auswahlcodelisten verfügbar. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Daten wenn notwenig zeitnah zu vervollständigen.

Releaseinhalte im Detail

Änderungen und Reaktivierungen von Data Quality Gate (DQG) Regeln (nur DE)

Änderungen und Reaktivierung von Data Quality Gate (DQG) Regeln aus den DQG Standards 2.0 – 2.8.

Neue Codes aus dem GDSN Efficient Code List Release 3.1.9

M-NummerAttributErläuterungZielmarkt Profil
M029Allergen: Code37 neue Codes und 1 CodenamensänderungFMCG CH & DE
M3006Zusätzliche Klassifikation: Name der codepflegenden Organisation1 neuer CodeHC DE
M233Zusätzliche Artikelidentifikation: Art1 neuer CodeFMCG CH & DE, DIY DE, HC DE
M377Kommunikationskanal: Code1 neuer CodeFMCG AT & CH & DE, AT B2C
M034Ernährungshinweise: Ernährungsart6 neue Codes
ACHTUNG: Die Codes sind in der Dokumentation enthalten, werden aber erst mit dem September Release im System verfügbar sein!
FMCG AT & CH & DE, AT B2C
M125Fangzone20 Codenamensanpassungen und
2 Codelöschungen
FMCG AT & CH & DE, AT B2C
M228Handhabungsanweisungen: Code1 neuer CodeFMCG AT & CH & DE, DIY DE, HC DE
M3027 & M3020Maßeinheiten / UOM: Code7 neue CodeHC DE
M079Nährwertanspruch: Nährstoffcode7 neue CodesFMCG AT & CH & DE, AT B2C
M309Akkreditierungslabel auf der Verpackung: Code47 neue CodesFMCG AT & CH & DE, AT B2C, DIY DE
M379Datei: Code der Art1 neuer Code und 1 CodenamensanpassungAlle D-A-CH Profile (FMCG AT & CH & DE, AT B2C, DIY DE,
HC DE, AGRO DE)
M300Palettenkennzeichen1 neuer CodeFMCG AT & CH & DE, DIY DE, HC DE, AGRO DE
M250Rechtliche Produktkategorie4 neue CodesFMCG AT & CH & DE
M341Saison: Parameter2 neue CodesFMCG CH & DE
M177Futtermittel: Tierart12 neue CodesFMCG AT & CH & DE

 

Minor Anforderungen und Lösen von offenen Tickets (Bug Fixes) (nur FMCG DE, CH, AT & AT B2C)

  • FMCG – Ökologische Herkunft [M160]: Erweiterung der GPC-Abhängigkeit für frisches Obst & Gemüse
    mit einer Bescheinigung einer 100%igen Bio-Herkunft (= 1) oder in Umstellung auf Biostandard (= 6) auf alle Bricks der GPC Familien 
    50290000 – Gemüse – nicht bearbeitet / verarbeitet (tiefgefroren)
    50320000 – Gemüse – nicht bearbeitet / verarbeitet (ohne Kühlung haltbar)
    50260000 – Gemüse (ohne Blattgemüse) – nicht bearbeitet / verarbeitet (frisch)
    50250000 – Obst – nicht bearbeitet / verarbeitet (frisch)
    50270000 – Obst – nicht bearbeitet / verarbeitet (tiefgefroren)
    50310000 – Obst – nicht bearbeitet / verarbeitet (ohne Kühlung haltbar)
    50100000 – Obst / Gemüse / Nüsse / Samen – bearbeitet / verarbeitet
    50350000 – Blattgemüse – nicht bearbeitet / verarbeitet (frisch)
  • FMCG – Ernährungshinweise: Ernährungsart Subcode [M492]: Entfernung der Codes PESCA und LACTO_OVO_PESCA aus der Codeliste (sind keine vegetarischen Ernährungsformen).
  • FMCG – Zusätzliche Akkreditierungslabel auf der Verpackung [M310]: Wir weisen darauf hin, dass drei Codes nicht mehr genutzt werden sollen, weil sie mit einem späteren Release gelöscht werden: 
    CE – CE-Zeichen nach Verordnung 93/68/EEC
    COM – The Compostable Label
    ABF – Agriculture Biologique – France

    Nutzen Sie stattdessen die Codes im Attribut Akkreditierungslabel auf der Verpackung: Code [M309]
    -> CONFORMITE_EUROPEENNE (statt CE)
    -> BIODEGRADABLE_PRODUCTS_INSTITUTE (statt COM)
    -> AGRICULTURE_BIOLIGIQUE (statt ABF)

  • Ticket CH – Ernährungshinweise: Ernährungsart [M034]: Entfernung aus der Validierungsregel 321170, so dass die Angabe der Ernährungsart VEGETARIAN zur Angabe von Ernährungsart Subcodes [M492] wiederholt werden kann.
  • Ticket AT – Korrektur der Validierungsregel 321371, die die abhängigen Mussattribute für GTIN-codierte Paletten prüft, so dass sie auch AT B2C Artikel prüft.
  • Ticket SDO – Käsegruppe [M137]: Fehlender Code SLICEDPREP ergänzt und Tippfehler in den Codebeschreibungen behoben.
  • Ticket DE – Akkreditierungslabel auf der Verpackung: Code [M309]: Korrektur der Codebeschreibung
    für Code PROTECTED_DESIGNATION_OF_ORIGIN (= GESCHÜTZTE URSPRUNGSBEZEICHNUNG (für landwirtschaftliche Produkte oder Nahrungsmittel)).