Mitteilung der atrify Healthcare GDSN-Nutzergruppe

by | Mai 7, 2020

“Die Industrie fordert die französische Gesundheitsbranche auf, das GDSN einzuführen”

Für die orginale französische Mitteilung klicken Sie bitte hier.

Hersteller medizinischer Geräte unterstützen die Verwendung von GS1-Standards (GDSN) als optimalen Prozess, um vertrauenswürdige Produktinhalte mit Handelspartnern (z.B. Einkaufsgemeinschaften (GPOs) und Krankenhäuser) auszutauschen. Dies wird von Mitgliedern der von atrify organisierten Healthcare GDSN User Group bestätigt. Dank spezifischer Validierungen, die von der französischen Community im Rahmen einer Arbeitsgruppe innerhalb von GS1 France aus Herstellern, Handelspartnern und Lösungsanbietern erarbeitet und verabschiedet wurden, gewährleistet das GDSN die Datenqualität, die für die Verbesserung der Patientensicherheit bei gleichzeitiger Senkung der Lieferkettenkosten (z. B. Lager- und Vertriebskosten, Order-to-Pay-Verfahren) und die Ermöglichung von eTenders von größter Bedeutung ist.

Das französische Datenmodell 2019 für das GDSN steht im Einklang mit der Verwendung der GS1-Standards für UDI sowie der Einhaltung der UDI-Vorschriften weltweit. Es steht auch im Einklang mit GDSN-Projekten, die weltweit (einschließlich vieler anderer europäischer Länder) von Healthcare Communities wie z.B. Deutschland, Großbritannien, der Schweiz, Belgien und den USA durchgeführt werden, ist aber nicht auf diese beschränkt.

Einige Pionier-GPOs wie RESAH und GAM haben bereits mit der Implementierung des GDSN in Frankreich begonnen. Durch den weiteren Ausbau des GDSN werden weitere französische Krankenhäuser und GPOs wiederum von den Bemühungen der Hersteller profitieren, IT-Lösungen und MDM-Prozesse zu implementieren, die sicherstellen, dass der Community qualitativ hochwertige Daten zur Verfügung gestellt werden. Diese Einführung wird auch durch den GDSN-Benutzerleitfaden für das Gesundheitswesen erleichtert, der unter der Schirmherrschaft von GS1 France im Jahr 2020 entwickelt wird.

Die Verwendung der GS1-Standards wird die Prozesse zum Austausch von Produktinhalten und die Datenqualität im Vergleich zur Verwendung proprietärer Lösungen aus Excel-Tabellen, PDF-Dokumenten, E-Mails und manuellen Portalen, die speziell für einzelne Handelspartner entwickelt wurden, definitiv verbessern. Aus diesem Grund fordern die Hersteller ihre Handelspartner auf, das GDSN zu nutzen, um zur Verbesserung der Patientensicherheit und zur Kostensenkung beizutragen.
Für weitere Informationen darüber, wie die medizinische Industrie die Einführung des GDSN in Frankreich unterstützen kann, wenden Sie sich bitte an Lionel Tussau von atrify.

Auszug der Mitgliedsunternehmen der atrify GDSN-Nutzergruppe, die zu dieser Mitteilung beigetragen haben:
Arthésys
B Braun
bioMérieux
Cook Medical
CRM Microport
Dräger
Essilor
Essity
Karl Storz
Péters Surgical
Philips
Roche
Siemens
Sophysa
Vygon

 

Read more: