EuroShop – unsere Highlights

by | Mrz 5, 2020

Die EuroCIS ist die Leitmesse für Retail Technology in Düsseldorf, und findet jährlich über einen Zeitraum von drei Tagen statt. Dieses Jahr lief die Messe vom 16. – 20. Februar im Rahmen der EuroShop, der weltgrößten Fachmesse für Investitionsbedarf des Handels. Für atrify war Dr. Martin Gliesche vor Ort. Knapp 2.300 Aussteller aus 57 Nationen berichten von sehr guten Kontakten, Geschäftsabschlüssen und rechnen mit einem lebhaften Nachmessegeschäft. 94.000 Besucher haben sich in 16 Messehallen über Produkte, Trends und Konzepte für den Handel und seine Partner informiert. Martins persönliche Highlights waren neben datengetriebenen Kundeneinblicken und der vollautomatischen Lagerverwaltung durch die Unterstützung von technologischen Treibern wie Robotik und AI, vor allem zwei spezifische Anwendungsfälle.

Zum einen war dies ein vollautomatischer Assistent für den B2C Bereich. Der Ombori Store Assistant mit digitaler Sprachausgabe hilft und inspiriert Endkunden im Store bei der Suche nach Artikeln und lotst die Kunden zum genauen Standort des Produkts im Laden. Zudem bot der Avatar Unterstützung beim Online-Kauf. Alle Funktionen werden durch angereicherte Produktdaten ermöglicht. Derzeit wird der Store Assistant im Travel Retail Bereich von Flughäfen wie beispielsweise in Madrid eingesetzt. Dies ist ein hervorragendes Beispiel dafür wie die Qualität der Daten die Erfahrung des Käufers positiv und nachhaltig beeinflussen kann.

Zum anderen haben die die innovativen Verpackungslösungen von All4Labels einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Labels schränken auf Händlerseite die Produktpiraterie beispielsweise im Bereich von alkoholischen Getränken durch verschiedene Sicherheitsmerkmale wie z.B. NFC und Schwarzmarkierungen effektiv ein. Das Kundenerlebnis kann auf einfache Art und Weise durch personalisierte Inhalte erheblich erweitert und vertieft werden.

Wir sind gespannt welche Trends und Neuigkeiten es 2021 auf der EuroCIS geben wird. Fest steht, Produktdaten werden immer wichtiger auf allen Ebenen, und sind kein kurzfristiger Trend.

Read more: