Artikelpass Online Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung

atrify GmbH

Maarweg 165

50825 Köln

artikelpassonline.com

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf artikelpassonline.com! Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren,

  • Welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung unseres Angebotes artikelpassonline.com durch uns verarbeitet werden,
  • für welche Zwecke Ihre (personenbezogenen) Daten verarbeitet werden,
  • wie wir mit Ihren Daten umgehen und sie schützen,
  • wem wir die Daten zur Verfügung stellen und
  • wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können.

Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Ausführungen aufmerksam durch. Für Fragen können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden sich weiter unten in dieser Datenschutzerklärung.

1. Begriffsbestimmungen

Datenschutz ist ein komplexes Thema. Um Ihnen das Verständnis unserer Datenschutzhinweise zu erleichtern, haben wir nachfolgend einige grundlegende Begrifflichkeiten für Sie zusammengefasst.

Unter einer „Auftragsverarbeitung“ (kurz AV) im Sinne des Art. 28 DSGVO wird vereinfacht eine Dienstleistung verstanden, bei der personenbezogene Daten im Auftrag und nach Weisung des sogenannten Verantwortlichen durch einen Dienstleister (Auftragsverarbeiter nach DSGVO) verarbeitet werden. Der Dienstleister verarbeitet die personenbezogenen Daten ausschließlich nach unserer Weisung und erwirbt kein Eigentum oder eigenes Interesse an Ihren Daten. Bevor ein solcher Auftrag an einen sorgfältig ausgewählten Dienstleister vergeben wird, schließen wir einen speziellen Vertrag mit dem Dienstleister und stellen weitere Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicher.

„Cookies“ sind kleine Textdateien, die auf Ihrem eingesetzten Endgerät (z. B. Computer oder Smartphone) gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit den Systemen des Anbieters über Ihren Browser auf Ihrem eingesetzten Endgerät speichern. Ein Cookie enthält üblicherweise den Namen der besuchten Webseite, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungskennzeichen. Cookies ermöglichen den Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen.

„Dritter“ ist jede natürliche oder juristische Person oder Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, vgl. Art. 4 Nr. 10 DSGVO. Es handelt sich daher z. B. nicht um eine Datenübermittlung an einen Dritten, wenn personenbezogene Daten im Zuge einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO an einen Dienstleister gegeben werden.

„IP-Adressen“ sind Ziffernfolgen, die einzelnen IT-Geräten oder einer Gruppe zugeordnet werden können. Die IP dient dazu, ähnlich wie bei Postanschriften, Daten dem richtigen Empfänger zuordnen zu können.

Unter „personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, insbesondere Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Wohn-Adresse, sowie Bank- und Zahlungsdaten, aber auch Gesundheitsdaten, zu verstehen, vgl. Art. 4 Nr. 1 DSGVO (Einzelangaben über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person).

„Verantwortlicher“ gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist jede Person oder Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. (vorliegend: der Webseitenbetreiber).

„Verarbeitung“ betrifft gemäß Art. 4 Nr. 2 DSGVO jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Insbesondere das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung personenbezogener Daten stellt eine Verarbeitung dar.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Angebotes Artikelpass Online verarbeitet werden, ist:

atrify GmbH

Maarweg 165

50825 Köln

E-Mail: info@atrify.com
Homepage: https://www.atrify.com/

Sollte eine andere als die vorgenannte Stelle „Verantwortlicher“ im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bzw. des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sein, so werden Sie explizit und gesondert darauf hingewiesen, sofern dies nicht offensichtlich ist.

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Externer Datenschutzbeauftragter der atrify GmbH:

Brands Consulting
Herr Philipp Schmiereck
Auf dem Hahn 11
D-56412 Niedererbach (Westerwald)

Homepage: www.brands-consulting.eu
E‐Mail: atrify@brands-consulting.eu

4. Kontaktaufnahme per Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Wenn Sie uns kontaktieren und uns über ein Kontaktformular Nachrichten zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns mitteilen. Dazu zählen Stammdaten zu Ihrer Person (wie Namensdaten, Unternehmenszugehörigkeit), Ihre Kontaktdaten sowie Inhalts- und Nutzungsdaten (Inhalt Ihrer Nachricht, Zeitpunkt Ihrer Kontaktaufnahme). Wir verwenden diese Daten, um Ihre Anfragen zu beantworten und mit Ihnen anlassbezogen in Kontakt zu treten.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Die Weitergabe der verarbeiteten Daten an Dritte erfolgt lediglich in Fällen, in denen eine Weitergabe der betreffenden Daten zur Vertragserfüllung erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben sein sollte oder Sie in die Weitergabe eingewilligt haben. Soweit wir zur technischen Realisierung unserer Kommunikationskanäle auf Dienstleister zurückgreifen und diese auf personenbezogene Daten zugreifen können, geschieht dies auf Grundlage einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung gem. Art. 28 DSGVO.

Speicherdauer:

Die im Rahmen der Kontaktaufnahme erhobenen personenbezogenen Daten werden nach der abschließenden Beantwortung der Anfrage, d.h. wenn keine Rückfragen mehr zu erwarten sind, gelöscht (i.d.R. nach drei Monaten). Sofern Ihre Kontaktaufnahme zur Begründung eines Vertragsverhältnisses mit uns führt, werden die Daten unter Umständen länger (für die Dauer des Vertrages) gespeichert und erst mit Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht. Im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses speichern wir Ihre Daten in der Regel für die Dauer des Vertragsverhältnisses.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:

  • Wir verarbeiten die erforderlichen personenbezogene Daten zur Kontaktaufnahme und Kommunikation im Rahmen unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung von Kommunikationskanälen und der effizienten und komfortablen Ausgestaltung von Kommunikationsprozessen mit unseren Kunden und Interessenten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO;
  • Führt die Kontaktaufnahme und Kommunikation zur Begründung eines Vertragsverhältnisses oder erfolgt die Kontaktaufnahme im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses, verarbeiten wir die entsprechenden Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
5. Nutzung unseres Online-Angebotes Artikelpass Online

Art und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Bei jedem Zugriff auf diese Website, was auch für den Aufruf von Dateien gilt, werden durch den von Ihnen auf Ihrem Endgerät verwendeten Browser automatisch technisch erforderliche Daten, wie

  • die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei/Website,
  • die Webseite/ Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Endgeräts sowie
  • der Name Ihres Access-Providers

an den Server unserer Webseite gesendet und dort temporär in einem sogenannten Log-File für folgende Zwecke gespeichert:

  • Bereitstellung unseres Online Angebots,
  • Sicherstellung der Bedienbarkeit/der komfortablen Nutzung unseres Online Angebots und
  • anlassbezogene Auswertung der Daten zur Gewährleistung der Datensicherheit.

Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten führen wir anhand dieser Daten nicht durch. Die übermittelten Daten werden nicht mit anderen Datenquellen verknüpft oder zusammengeführt.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Zur Bereitstellung unserer Website greifen wir auf Dienstleister im Rahmen des Website-Hostings zurück. Der oder die mit dem Hosting beauftragte/n Dienstleister verarbeitet die genannten Daten in unserem Auftrag. Eine Verarbeitung der Daten durch den oder die Dienstleister zu eignen Zwecken erfolgt nicht. Mit den eingesetzten Dienstleistern haben wir eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Die Daten werden in der Regel für einen Zeitraum von 14 Tagen gespeichert und danach automatisch gelöscht. In begründeten Ausnahmefällen (Verdacht auf Sicherheitsvorfall) kann eine längere Speicherung der Daten erfolgen.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:

  • Wir verarbeiten die beschriebenen personenbezogene Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der effektiven Kommunikation und ansprechenden Darstellung unseres Online Angebots nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
5.1 Einsatz von Cookies und weiteren Technologien

Art und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen unsere Website optimiert anbieten zu können, um zu erfahren wie Sie unsere Website nutzen, um zu messen, ob Sie aufgrund einer unserer Werbemaßnahmen auf unsere Webseite gekommen sind und um Sie an anderer Stelle wieder ansprechen zu können. Dazu werden Sie bzw. das von Ihnen verwendete Endgerät mithilfe der verwendeten Cookies und ähnlicher Technologien identifiziert, indem Ihnen ein eindeutiges Identifikationskennzeichen (ID) zugewiesen wird. Neben der Setzung von Cookies bestehen weitere technische Möglichkeiten, um relevante Daten des Nutzers zur Identifizierung zu erheben (beispielsweise das „Browser-Fingerprinting“, das auf der Analyse der individuellen Einstellungen Ihres Browsers basiert, oder die Implementierung von „Tracking-Pixeln“ oder „Web-Beacons“, deren i.d.R. automatisierter Download Angaben zum Nutzer generieren, die diesen identifizieren können). Die vorliegenden Ausführungen beziehen sich gleichermaßen auf Cookies und die weiteren technischen Möglichkeiten zur Identifizierung des Nutzers und werden unter dem Begriff „Cookies“ zusammengefasst.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den Umgang mit Cookies durch Ihren mit Hilfe entsprechender Einstellungsmöglichkeiten steuern können. Die meisten gängigen Browser lassen ein Deaktivieren von Cookies oder ein Beschränken des Setzens von Cookies für bestimmte Webseiten zu. Regelmäßig verfügen Browser auch über die Möglichkeit, Sie zu informieren, sobald Cookies gesetzt werden. Gesetzte Cookies können Sie jederzeit von der Festplatte Ihres Endgerätes löschen. Allerdings können wir eine Einschränkung der Nutzung der Webseite oder eine geringere Nutzerfreundlichkeit für diesen Fall nicht ausschließen. Informieren Sie sich auch auf den Webseiten Ihres Browserherstellers über die entsprechenden Einstellungsmöglichkeiten. Zudem gibt es ein breites Angebot an sog. Add-ons oder Plug-Ins (Zusatzfunktionalitäten) für Browser, mit denen sich das Setzen von Cookies steuern lässt.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Unter Umständen werden Cookies von Dritten gesetzt oder die Auswertung der mittels Cookie erfassten Informationen findet durch Dienstleister statt, die wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO einsetzen.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Angaben zur Speicherdauer der einzelnen Cookies, sofern diese nicht nach Ablauf der Session gelöscht werden:

  • Google Analytics Cookies: Zwei Monate.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:

Wir verwenden auf unserer Website verschiedene Cookie-Typen, die unterschiedliche Funktionen haben.

  • Technisch erforderliche Cookies sind notwendig, um Ihnen unsere Website darstellen zu können. Dazu gehört die Einbindung des Google Tag Managers, der zur Ausspielung weiterer Code-Fragmente dient und selbst keine identifizierenden Daten verarbeitet, und die Einbindung unseres Consent-Managers, der die von Ihnen getätigten Einstellungen/Einwilligungen hinsichtlich des Cookie-Einsatzes speichert. Der Einsatz der technisch erforderlichen Cookies erfolgt auf Grund unseres berechtigten Interesses gem. Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Sicherstellung der technischen Funktionsfähigkeit der Website und der Umsetzung rechtlicher Vorgaben. Sie können dem Einsatz erforderlicher Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser widersprechen. Wir weisen allerdings darauf hin, dass Sie unsere Website in diesem Fall nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.
  • Cookies zur Website-Analyse setzen wir zur Erfassung von Geräte- und Zugriffsdaten, um die Benutzung unserer Websites zu analysieren. Dabei erfassen wir etwa, welche Bereiche der Website wie genutzt werden (sogenanntes Surfverhalten), wie schnell Inhalte geladen werden und ob Fehler auftreten. Die zur Website-Analyse eingesetzten Cookies enthalten nur anonyme oder pseudonyme Informationen und werden nur verwendet, um unsere Website zu verbessern und herauszufinden, wie unsere Website genutzt wird. Der Einsatz der Cookies zur Website-Analyse erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unser Online-Angebot optimieren zu können. Dazu analysieren wir die Nutzung unserer Website und leiten daraus Maßnahmen ab, mittels derer wir unser Angebot besser und für den Nutzer hilfreicher gestalten können.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Dritte und/oder eingesetzte Dieste finden Sie in den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Anbieter, die wir untenstehend („Eingesetzte Dienste und Websiteanalyse“) verlinken.

5.2 Einbindung externer Dienste, Inhalte und Funktionen

Art und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Wir binden Dienste, Inhalte und Funktionen (nachfolgend zusammenfassend: „Dienste“) von Dritten auf unserer Website ein, um Ihnen diese von Dritten bereitgestellten Dienste anbieten zu können. Damit Sie die Dienste eines Drittanbieters auf unserer Website nutzen können, ist regelmäßig eine Übermittlung zumindest Ihrer IP-Adresse an den Dritten erforderlich, um Ihnen die betreffenden Dienste auszuspielen.

Wir bemühen uns, lediglich solche Drittanbieter einzubinden, die Ihre IP-Adresse ausschließlich zur Ausspielung der Inhalte oder Dienste verwenden. Allerdings können wir nicht vollends ausschließen, dass Ihre (weiteren) personenbezogenen Daten auch zu anderen Zwecken (wie statistischer Reichweitenmessung oder Marketingzwecke) verwendet werden. Neben der IP-Adresse können die Dritten unter Umständen weitere (pseudonymisierte) personenbezogene Daten etwa durch Ausspielung von Pixeln erheben und für eigene Zwecke verarbeiten.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Hinweise zu den Verarbeitungszwecken, der Speicherdauer, möglichen Empfängern und Ihren Betroffenenrechten einschließlich Ihrer Widerspruchsmöglichkeiten können Sie den Datenschutzhinweisen der Anbieter (Dritte) entnehmen, die wir untenstehend aufgelistet haben.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Hinweise zu den Verarbeitungszwecken, der Speicherdauer, möglichen Empfängern und Ihren Betroffenenrechten einschließlich Ihrer Widerspruchs- und Widerrufsmöglichkeiten können Sie den Datenschutzhinweisen der Anbieter (Dritte) entnehmen, die wir untenstehend aufgelistet haben.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:

Die Einbindung der Dienste Dritter und die damit einhergehende Datenverarbeitung erfolgt auf Grund unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der nutzerfreundlichen Darstellung und effizienten sowie wirtschaftlichen Gestaltung unseres Online-Angebots.

5.3 Eingesetzte Dienste und Websiteanalyse:
  • Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, ein Tool zur Websiteanalyse von Google, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Tochterunternehmen der Google LLC).

Mit Hilfe von Google Analytics werden durch den Einsatz von Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erfasst und in einem pseudonymen Nutzungsprofil zusammengefasst, das wir zur Auswertung des Optimierungspotentials unseres Online-Angebots verwenden. Pseudonymisierte Nutzungsprofile mit Informationen über die Benutzung unserer Webseiten beinhalten insbesondere folgende Angaben:

    • Browser-Typ/ -Version,
    • verwendetes Betriebssystem,
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
    • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
    • Uhrzeit der Serveranfrage,
    • ausgelöste Events auf der Webseite (Surfverhalten).

Die IP-Adresse wird in der Regel vor Übertragung der Daten an Server von Google in den USA gekürzt. In Ausnahmefällen erfolgt die Anonymisierung der IP-Adresse erst in den USA. Mit der Kürzung der IP-Adresse wird sichergestellt, dass kein Rückschluss auf Ihre Person (Ihre tatsächliche IP-Adresse) möglich ist. Die Funktionalität User-ID, mit Hilfe derer ein Geräte- und Websiteübergreifendes Tracking einzelner Nutzer ermöglicht wird, haben wir deaktiviert.

Wir haben mit Google eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung geschlossen, die sicherstellt, dass Google die betreffenden Daten ausschließlich gem. unserer Weisungen verarbeitet. Wir haben Google zudem – im Rahmen der entsprechenden Einstellungsmöglichkeiten – untersagt, die erhobenen Daten für eigene Zwecke (Deaktivierung der Datenfreigabe) zu nutzen oder diese mit anderen Google-Daten zu verknüpfen.

Eine Speicherung der Daten durch Google findet regelmäßig auf Servern in den USA statt.

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und Hinweise zum Datenschutz finden Sie auf den Seiten des Anbieters:

Um die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google im Zusammenhang mit Google Analytics auf dieser Website zu unterbinden, können Sie nachfolgenden Link betätigen, wodurch ein Opt-Out-Cookie gesetzt wird, das die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google auf dieser Website unterbindet: [OPT-OUT].

Bitte beachten Sie, dass Sie nach Löschung der Cookies aus Ihrem Browser ein erneutes Opt-Out vornehmen müssen.

Der Verarbeitung Ihrer Daten durch Google im Zusammenhang mit Google Analytics können Sie für sämtliche Websites wirksam widersprechen, indem Sie das folgende Opt-Out-Plugin installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

6. Dauer der Datennutzung / Aufbewahrung

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich und sofern nicht anders angegeben dann, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind, wenn Sie einen Löschungsanspruch geltend gemacht haben oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist bzw. sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, die einer Löschung der Daten entgegenstehen.

7. Ort der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden in der Regel in der EU verarbeitet. In Ausnahmefällen, auf die wir Sie entsprechend hinweisen, können Informationen, die Sie an uns übermitteln, auf Servern in den USA gespeichert werden. Entsprechende Sicherheitsmaßnahmen durch Abschluss geeigneter Verträge wurden hierfür getroffen. Sollten wir hiervon als „Verantwortlicher“ abweichen, benachrichtigen wir Sie hierüber.

8. Datensicherheit / sichere Datenübertragung

Wir möchten Sie darüber aufklären, dass bei der Datenübertragung im Internet (z. B. via E-Mail) Sicherheitslücken auftreten können. Ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte ist uns daher nicht möglich. Wir sichern unsere IT-Systeme (einschließlich der Webseite/n) mittels sogenannter technischer und organisatorischer Maßnahmen (kurz TOM) gegen ungewollte/n: Zutritt, Zugang, Weitergabe, Eingabe, Verlust und Verbreitung sowie Zerstörung und Veränderung durch Unbefugte ab.

Ihre personenbezogenen Daten werden mittels des Secure Socket Layer Codierungssystems (256 Bit SSL-Verschlüsselung) gesichert über das Internet übertragen.

9. Betroffenenrechte

Ansprechpartner zur Wahrung Ihrer Betroffenenrechte ist unser Datenschutzbeauftragter (Kontaktdaten siehe oben).

9.1 Auskunftsrecht

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen von Art. 15 DS-GVO können Sie selbstverständlich und jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, können Sie darüber hinaus Auskunft über die Umstände und Ausgestaltung der Verarbeitung und nähere Angaben zu den verarbeiteten Daten verlangen.

9.2 Recht auf Berichtigung

Sie können nach Art. 16 DS-GVO verlangen, dass unrichtige Angaben zur Ihrer Person, sofern Sie eine Änderung nicht selbst vornehmen können, berichtigt werden.

9.3 Recht auf Löschung

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen von Art. 17 DS-GVO sind Sie berechtigt, von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löschen. Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist für die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (bspw. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

9.4  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können nach Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

9.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO von uns zu verlangen, Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die durch uns verarbeitet werden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu übergeben.

9.6 Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 DS-GVO haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen und von uns zu verlangen, die Verarbeitung einzustellen. Insbesondere aus Gründen, die sich aus Ihrer Person ergeben, haben Sie das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wie auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e (übertragene Aufgabe im öffentlichen Interesse) oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) vornehmen, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

9.7 Widerrufsrecht

Die von Ihnen erteilten Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (bspw. im Rahmen eines Newsletter-Abos) können Sie nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass Ihnen dadurch Kosten entstehen, die die Übertragungskosten gemäß den Basistarifen übersteigen.

9.8 Mitteilungspflicht

Nach Art. 19 DS-GVO sind wir verpflichtet allen Empfänger, denen personenbezogene Daten offengelegt wurden, über Berichtigungen, Löschungen und Einschränkungen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Ausnahmen können hierbei bestehen, wenn dies unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Auf Verlangen unterrichten wir Sie gerne über diese Empfänger.

9.9 Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Wir stellen auch Ihre Rechte nach Art. 22 DS-GVO sicher. Sie bzw. Ihre Daten sind daher auf unserer Webseite nicht Gegenstand von Entscheidungen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling- beruhen.

9.10 Beschwerderecht/Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht nach Art. 77 DS-GVO, sich bei einer beliebigen Aufsichtsbehörde bzw. einer zuständigen Stelle zu beschweren, sofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten, insbesondere wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht in Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben und den Vorgaben dieser Datenschutzerklärung erfolgt.

Die Kontaktdaten der für die atrify GmbH zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

10. Externe Links und Informationen auf der Webseite

Wir verwenden externe Links auf unserer Website, haben aber keine Einfluss auf die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen durch deren Betreiber. Zudem weisen wir darauf hin, dass die Informationen auf dieser Website ausschließlich der Informationsbeschaffung dienen und keinerlei rechtliche Bindungswirkung erzielen.

11. Änderungen der Datenschutzerklärung

Die fortschreitende Technik, gesetzliche Vorgaben oder auch geänderte Abläufe können sich, u. a. auch auf diese Datenschutzerklärung, auswirken. Wir behalten uns daher das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung finden Sie auf dieser Webseite. Bitte besuchen Sie diese Unterseite der Homepage regelmäßig, um sich über die geltenden Bestimmungen zu informieren.

12. Verweis auf Datenschutzerklärung unter atrify.com

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzerklärung auf unserer Website, die weitergehende Informationen erhält. Diese ist unter https://www.atrify.com/datenschutz/ abrufbar.

Stand: Februar 2020