Das atrify Support Team: Gemeinsam sind wir stärker.

Michael Lorenz
Oktober 26, 2020

Es geht weiter mit unseren Datenverkehrsnachrichten: Heute sprechen wir darüber, an wen Sie sich bei Fragen wenden können! Denn wir wissen, wie anspruchsvoll der Datenaustausch mit Ihren Kunden sein kann.

Was macht unseren Customer Service besonders – und was haben wir für Sie verbessert:

Seit 2017 läuft unser Support nicht mehr über Callcenter, sondern wird komplett von atrify Mitarbeitern in Köln übernommen. Und das mit mehr Support-Profis denn je. So sind wir auf allen Kanälen für Sie da und können Ihnen die Services bieten, die Sie brauchen.

Dank intensiver Trainingskonzepten bildet sich das ganze Support-Team kontinuierlich weiter. Dadurch ist die Qualität unserer Services durchgängig hoch und stabil. Das lässt sich sogar in Zahlen ausdrücken: Unsere Tickets haben eine Zufriedenheitsquote von 93% erreicht.

Was tun wir, damit Sie zukünftig noch zufriedener sind?

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir sammeln Ihre Verbesserungsvorschläge und diskutieren diese in den jeweiligen Teams, denn unser Ziel ist es, unsere Lösungen für Sie immer besser zu machen.

Ein aktuelles Projekt aus dem Produktmanagement: die Empfänger-Rückmeldungen des GDSN (CICs). Ihr Feedback hat gezeigt, dass diese teilweise schwer verständlich sind – und dazu nur in englischer Sprache ausgeben werden. Unsere Lösung: Wir bereiten die Aufgabenliste für Sie neu auf, gestalten sie übersichtlicher und planen, die automatisierten Rückmeldungen im nächsten Jahr auch in Deutsch anzubieten. Bald mehr dazu!

Support hat bei atrify viele Gesichter. Deshalb lassen Sie es uns unbedingt wissen, wie wir Ihnen in Zukunft noch besser weiterhelfen können.

Michael Lorenz

Oktober 26, 2020

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Mit Ihrer Bewertung hilfen Sie uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

Michael Lorenz

Michael Lorenz

Weitere Artikel